Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Beim Release von Rainbow Six: Siege wurde noch über eine Singleplayer-Kampagne diskutiert. Inzwischen ist diese Idee aber vom Tisch.

Beim Release von Rainbow Six: Siege war eine mögliche Singleplayer-Kampagne noch ein häufiges Gesprächsthema. Viele Fans hatten fest mit einer solchen Kampagne gerechnet und sich auf eine spannende Geschichte gefreut. Auf der Six Invitationals 2018 ließ Creative Director Xavier Marquis nun aber diesen Traum platzen wie eine Seifenblase. im Gespräch mit den Redakteuren von PCGamesN erklärte er unmissverständlich, dass es definitiv keinen solchen Modus geben werde.

Nein, eine Kampagne in Form eines echten Singleplayer-Modus wird es nicht geben – das wird es im Spiel niemals geben, weil es nicht die Absicht des Spiels ist.

Das würde sich stattdessen voll und ganz auf den Multiplayer-Modus konzentrieren. Er erklärte aber auch, dass man das Rainbow Six-Universum auch auf andere Weise erkunden könne. So wird es bald den PVE-Modus Outbreak geben. Andere Möglichkeiten wären Videos oder Comics, von denen derzeit aber keine Arbeit sind. Das Team denke aber auch über andere Varianten des Storytelling nach.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!