Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Wie man aktuellen Quellen entnehmen kann, ist ein Pokémon-Reallife-Film mit dem Namen “Detective Pikachu” geplant. Der Start zur Produktion soll 2017 beginnen.

Mit Pokémon Go wurde ein Hype in neuer Ordnungsgröße entwickelt. Im Internet, als auch in der Realität findet man alles mögliche zum Thema. Es ist bewundernswert, wie eine Idee vor 20 Jahren heute immer noch eine so große Rolle spielt. 1996 erschien Pokémon erstmals für den Game Boy und prägte für viele Kinder und Jugendliche die Kindheit. Das Resultat erkennt man heute: Durch Pokémon Go haben wir Pokémon nicht nur als Game Boy-Edition, sondern auch als Augmented Reality (also “erweiterte Realität”).

Dieses Konzept blüht auf, wie die begeisterte Masse es zeigt.

Detective Pikachu soll Fälle im Kino lösen

detective_pikachu_112

In der Filmindustrie möchte man auf den Hype allen Anschein nach mit auf springen. Wie einige Medien berichten, konnte sich das Filmstudio “Legendary Entertainment” die Rechte an einer Filmidee ergattern. Zusammen mit Nintendo wolle man das Projekt umsetzen und einen Reallife-Film zu Pokémon drehen.

Im Streifen selbst geht es darum, dass Pikachu spannende und ungeklärte Fälle löst. Dies gab es bereits in Japan als Spiel, wo das gut und altbekannte Elektro-Monster als sprechende Variante zusehen war und unerklärliche Fälle löste (ähnlich wie bei der Anime-Serie “Detektiv Conan”).

Start der Produktion soll 2017 folgen. Wann Detective Pikachu im Kino zusehen ist, bleibt jedoch zunächst offen.


Folgt uns auf Facebook, um keine Neuigkeiten zu verpassen!
  • Weitere und aktuelle Neuigkeiten zum ganzem Pokémon-Thema findet ihr wie immer auf unserer Themenseite.