Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

PewDiePie kann nicht nur starke Sprüche klopfen. Er engagiert sich auch für wohltätige Projekte, über die ihr aber nichts im Wall Street Journal lesen werdet.

PewDiePies Humor polarisiert. Wenn ihr die letzten Monate nicht auf der dunklen Seite des Mondes verbracht habt, habt ihr vermutlich von den gegen ihn geäußerten Antisemitismus-Vorwürfen gehört. Felix Kjellberg hat sich für das umstrittene Video, in dem er zwei Männer ein Schild mit einer antisemitischen Parole hochhalten lässt, inzwischen entschuldigt. Er beteuerte, dass er nur zeigen wollte, welche absurden Dinge Menschen für Geld tun. Mainstream-Medien zeigten den fraglichen Videoausschnitt oft aus dem Kontext gerissen. Besonders das Wall Street Journal tat sich durch eine sehr negative Darstellung von Kjellberg hervor, die seine Verdienste geflissentlich ignorierte. Wohltätige Projekte passten schließlich nicht in die Narrative vom skurpellosen Faschisten Felix Kjellberg.

Worüber man im Wall Street Journal vermutlich in absehbarer Zeit nichts lesen wird, sind diese Projekte, für die sich Felix Kjellberg in der Vergangenheit engagiert hat und auch heute noch engagiert.

Wohltätige Projekte von Felix Kjellberg

Wasserversorgung für Ruanda

waterVor drei Jahren startete Kjellberg einen Spendenaufruf, um die Wasserversorgung in Ruanda zu verbessern. Als Ziel nannte er 250.000 US-Dollar. Er übertraf dieses Ziel deutlich und erhielt 450.000 US-Dollar. Auf dieser Seite sind Projekte zu sehen, die durch Kjellbergs Kampagne finanziert wurden und nun in vielen Teilen des Landes die Versorgung mit Trinkwasser sicherstellen.

Save the Children

save_the_children_indie_gogo_pewdiepie

Wir waren alle einem Kinder und sind erwachsen geworden (in gewisser Weise). Stell dir vor, du hättest nie die Chance gehabt. Save the Children ist eine großartige Hilfsorganisation, die mehr als 125 Millionen Kinder auf der ganzen Welt mit allem versorgt, von Schulbüchern bis hin zu Nahrung und Unterkunft.

342.000 US-Dollar sammelte Felix Kjellberg für die Organisation Save the Children. Wer 25 US-Dollar spendete bekam eine persönliche Email, bei 100 Dollar wurde man auf Twitter erwähnt. Wer 1.000 Dollar spendete, erhielt signierte Kopfhörer und für 50.000 US-Dollar stattete PewDiePie einer Organisation einen persönlichen Besuch ab. Zwei Firmen gingen auf dieses Angebot ein, so dass PewDiePie alleine mit seinen Besuchen 100.000 US-Dollar einen guten Zweck zukommen ließ.

Weiter geht es auf Seite 2.

1 2