Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Das Western-MMO Wild West Online startet in die Early Access-Phase. Interessierte können sich jetzt ins Abenteuer stürzen. Das hat allerdings seinen Preis.

Für Red Dead Redemption 2 müssen Western-Fans noch etwas Geduld aufbringen, im MMO Wild West Online können sie jetzt schon in den Sonnenuntergang reiten. Denn das Survival-MMO, das die Entwickler in Pressemitteilungen frech als Multiplayer Red Dead umschreiben, ist seit gestern als Early Access-Spiel verfügbar. Das Online-Spiel sorgte erstmals für Schlagzeilen, als ein Screenshot versehentlich als Leak aus Red Dead Redemption 2 gedeutet wurde.

Die letzte geplante Alpha entfiel, weil laut Spieler-Feedback zu wenig Content vorhanden war. Das soll sich hier aber ändern. In der Early Access-Phase sind 100 Quests und 20 Waffen verfügbar. Spieler können an den Multiplayer-Events Golden Road und Artefact Hunt teilnehmen. Außerdem können angehende Revolverhelden auf Kopfgeldjagd gegen NSCs gehen und Gold suchen. Anpassungsmöglichkeiten für Charaktere und Pferde stehen auch bereits zur Verfügung. Im Laufe der Early Access-Phase wollen die Entwickler das Spiel stetig um neue Inhalte erweitern.

Billig ist das Vergnügen allerdings nicht. Denn um in den Genuss des Early Access-Zugangs zu kommen, müssen Spieler die Collector’s Edition vorbestellen. Diese schlägt mit stolzen 79,99 Euro zu Buche. Dafür erhalten Käufer Guthaben für den Store, Housing-Grundstücke, Skins, Farben und zusätzliche Lagerplätze. Während Red Dead Redemption 2 nur für Konsolen auf den Markt kommt, erscheint Wild West Online vorerst nur für PC.

Systemanforderungen

OS: Windows 7/8.1/10 (64-bit Versionen)
Prozessor: Intel Core i5-2400 | AMD FX-6100, oder besser
RAM: 6 GB RAM
Grafik: NVIDIA GTX 460 2 GB VRAM |
AMD Radeon HD 7770 2 GB VRAM, oder besser
DirectX: Version 11
Festplatte: 12 GB freier Speicher

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!