Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

YouTuber PewDiePie ist das Aushängeschild, wenn es um Erfolg und Reichtum auf YouTube geht. In einem Video präsentiert der Schwede nun sein neues Gefährt. Der ein oder andere wird sich definitiv wundern.

Wenn man täglich auf YouTube unterwegs ist, wird man nicht davon hinwegkommen, den Namen PewDiePie zu hören. Der gebürtige Schwede ist mit 44 Millionen Abonnenten der erfolgreichste YouTuber unserer Zeit und verbucht mittlerweile mehr als 12 Milliarden Video-Klicks. Der eine würde genau diese Reichweite wollen, der andere wiederum wäre mit etwas weniger zufrieden. Felix Kjellberg gehört zu der zweiten Spalte. Denn laut seinen Aussagen, wäre er mit “nur” 5 Millionen Abonnenten auch mehr als zufrieden. Die ständige Aufmerksamkeit auf YouTube mache ihm zu schaffen.

PewDiePie kann gelassen Geld zählen

Es ist kein Geheimnis mehr, dass man durch YouTube sein Geld machen kann. Viele Leben bereits hauptsächlich nur durch YouTube – auch in Deutschland. Wo es viele Klicks gibt, kann man bekanntlich besser und effektiver Werbung platzieren. Laut Angaben des Wall Street Journal verschreibt PewDiePie allein im letzten Jahr mehrere Millionen Euro allein durch puren Gewinn.

Aus finanzieller Sicht kann sich Felix Kjellberg nicht beschweren. Geld um sich seine Träume zu erfüllen hat der 24-jährige, wie wäre es also mit einem netten Sportwagen, wie zum Beispiel einem Maserati, Porsche, oder vielleicht doch einem Lamborghini?

PewDiePie

© Jiří Rotrekl

Doch alles daneben. Die Antwort ist viel Spektakulärer und überraschender zugleich: In einem Video stellt Felix Kjellberg sein neues Auto vor – es ist ein Nissan Micra. Ja, richtig gehört.

Ob es jetzt viel mehr ein Witz, oder doch Ernst gemeint ist, darf jeder für sich selbst entscheiden. Vielleicht möchte aber auch PewDiePie damit zeigen, dass er trotz des vielen Geldes und dem Rum bodenständig bleibt und es bis heute weiterhin ist.

Um keine weiteren News zu verpassen, folge uns auf Facebook!
  • Passend zum Thema:

YouTubers Life: Die YouTuber-Simulation – bald bei Steam erhältlich