Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

GTA-Remaster

Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition hat seltsamerweise eine Handy-Steuerung für Smartphones! Es scheint, dass Rockstar Games vergessen hat, diesen Teil des Spiels zu extrahieren, als sie die Klassiker im letzten Monat neu aufgelegt haben.

Der Herbst diesen Jahres klang eigentlich nach einer guten Zeit für GTA-Spieler. Die Verheißung der überarbeiteten Versionen von Grand Theft Auto III, Grand Theft Auto: San Andreas und Grand Theft Auto: Vice City erfüllte ihre langersehnten Wünsche. Die drei Spiele hätten einen neuen Anstrich und eine Portion Arbeit verdient, um sie neuen und alten Fans noch einmal näher zu bringen.

Genau das setzte Rockstar Games um und brachte nach der Ankündigung im letzten Monat vor wenigen Wochen die GTA-Remaster-Trilogie heraus, mit den eben erwähnten Spielen. Leider lief bislang überhaupt nicht alles, wie es sich die Fans – und Rockstar Games selbst – erhofften.

Viele der Originaldateien für die Spiele fehlten, als sich das Team an das Remastering der Trilogie machte. Offenbar weil die ursprünglichen Entwickler „nie gedacht hätten, dass sie diese Projekte noch einmal aufgreifen müssten“. Das soll die Entwicklung erheblich schwerer gemacht haben und das Endergebnis ist für alle Fans enttäuschend.

Handysteuerung

Dataminer entdeckten die entfernten Radiosender-Songs, versteckte Notizen der Entwickler und das umstrittene Hot Coffee-Minispiel in der ursprünglichen Version des Remasters. Auch jetzt beschäftigen sie sich noch weiter mit dem Code des Spiels. Vadim M. auf Twitter, der über die Probleme mit der Definitive Edition berichtet hat, hat gezeigt, dass es in der Konsolenversion des Remasters tatsächlich eine Steuerung für Mobile Games gibt.

Die mobilen Versionen der Definitive Edition sind für 2022 geplant. Diese Entdeckung scheint also darauf hinzudeuten, dass die Konsolenversionen der Remaster nicht mit Blick auf die spezifischen Konsolen entwickelt wurden. So sind sie wohl nicht für die Konsolen optimiert, wie sie es bei einem einheitlichen Ansatz hätten sein können.

Hier seht ihr es: