Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Gamescom

Ende August findet in Köln die wichtigste Spielemesse Europas statt. Nach 2 Jahren Pandemie trifft die Gaming-Community endlich wieder auf der Gamescom zusammen. Erstmals seit 2019 können endlich wieder bis zu 350.000 Fans aus ganz Europa auf die Messe strömen und brandheiße Infos aus das Spiele-Welt kriegen und die neuesten Spiele testen.

Nintendo

Allerdings wird einer der wichtigsten Spiele-Entwickler der Welt in diesem Jahr fehlen. Nintendo hat bestätigt, dass sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen werden. Das Unternehmen nannte keinen konkreten Grund für die Entscheidung. Nur, dass die kommenden Spiele für die Switch im Laufe des Jahres auf anderen Veranstaltungen in Deutschland zu sehen sein werden.

An Spielen zum ankündigen und anteasen fehlt es Nintendo eigentlich nicht. In diesem Jahr stehen große Titel wie Mario Strikers: Battle League, Xenoblade Chronicles 3, Live a Live, Splatoon 3 und Pokémon Scharlachrot und Violett auf dem Programm. Darauf werden die Videospiel-Fans in Köln in diesem Jahr verzichten müssen.

Absage

Bekannt wurde die Absage durch einen Bericht von Gameswirtschaft. Sie haben bei der Nintendo-Zentrale in Frankfurt nachgefragt und dort die folgende Antwort erhalten. Aus nicht näher genannten Gründen hat man den Entschluss gefasst, dass man nicht auf der Messe vertreten sein wird.

Statement von Nintendo zur GamesCom

„Die Gamescom ist für Nintendo ein zentrales Event im Veranstaltungskalender. In diesem Jahr haben wir uns nach sorgfältiger Abwägung jedoch gegen eine Teilnahme in Köln entschieden. Die Spiele für Nintendo Switch können Spielerinnen und Spieler stattdessen im Rahmen zahlreicher deutschlandweiter Events ausprobieren. Bisher fest eingeplante Veranstaltungen sind unter anderem Roadshows mit unserem Airstreamer und unserem Bulli.

Etwa an Standorten wie dem SWR Sommer- und dem Stuttgarter Kinder- und Jugendfestival. Für die Japan- und Videospiel-Fans haben wir uns entschieden, sowohl an dem Main Matsuri Japan Festival in Frankfurt sowie der DoKomi in Düsseldorf und der AnimagiC in Mannheim teilzunehmen. Weitere Tour-Stopps und Aktionen sind in Planung. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit unseren Fans auf vielen regionalen Events.“

(Quelle: Gameswirtschaft)

Hier seht ihr die Meldung