Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Scurrows mit harten Forderungen an Monte

Scurrows und sein Streaming Kollege Orangemorange gelangten in der letzten Zeit häufig negativ in die Schlagzeilen. Aufgrund von Casino Streams und einer Schlägerei auf der diesjährigen Kölner Gamescom gerieten die beiden hart in die Kritik.

Dennoch kann sich Scurrows über eine große Anhängerschafft und viele Follower freuen. Dabei begann seine Streaming Karriere mit einfachen Grand Theft Auto V Streams, von welchen an er sich nun zum beinahe größten Casino Streamer weltweit entwickelte. Im Vergleich zu Trainwreck liegen seine Einnahmen jedoch noch etwas zurück. Über Geldprobleme kann er trotzdem nicht klagen. Sogar sein Streaming Kollege Montanablack lieh sich bei ihm vor kurzem Geld zum Zocken. Genau sorgt nun für Wirbel im Netz.

Ärger um Monte`s Schulden

Dass sich Monte bei Scurrows Geld geliehen hat ist kein Geheimnis. Nun jedoch fordert Scurrows dieses Geld auf eine sehr unangenehme Weise zurück. Es handelt sich hierbei auch nicht um einen kleinen Betrag. Dieser ist bereits fünfstellig. Zudem gibt Scurrows nun an, dass Monte auf Kontaktversuche nicht reagiert, er fühlt sich geghostet. Nachdem Scurrows nun verstärkt in die Aktive geht, meldet sich sein vertrauter Casino-Kollege Orangemorange auch zu Wort. Auch ihm sei Monte noch was schuldig, einen vor langer Zeit gekauften Gameboy.

Die Community ist derzeit sehr verwundert, denn vor nicht allzu langer Zeit sprach sich Montanablack selbst gegen das Schulden machen und Casino Streams aus. Nun gerät er selbst jedoch in die Kritik und dies von zwei derzeit sehr umstrittenen Streamern. Viele Fans des ehemals populärsten Streamer Deutschlands fragen sich auch, warum er die Schulden nötig hat.

Aus diesem Grund wird momentan spekuliert, ob es einfach Zeitprobleme sind, die Monte an der Zahlung hindern. Scurrows reicht es jedenfalls. Dies macht er nun mit einem endgültigen Ultimatum deutlich. Mit dem Ultimatum will er anscheinend auch sein Image reinwaschen, denn er meldete, dass er das Geld vollständig und zuzüglich weiterer 15 000 Euro an wohltätige Zwecke spendet, sofern Montanablack es bis zwanzig Uhr überweist.

Mit dieser Forderung haben die Meisten nicht gerechnet, denn er setzt Monte auf eine andere Weise unter Druck. Angehängt an den Beitrag, findet sich ein Foto eines hungernden Kindes. Hiermit will er Monte ganz klar in die Verantwortung ziehen. Dies kritisieren viele der Fans auch scharf. Ein Nutzer reagierte wie folgt: „Dass er die Spende jedoch an eine Zahlung von MontanaBlack knüpft, verleiht dem Ganzen einen unangenehmen Beigeschmack.“

Monte ließ diese Art von Druck machen und Erpressung jedoch kalt, er bezahlte nicht. Trotzdessen spendete Scurrows 20 000 Euro an die Organisation Brot für die Welt.