Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Nach Resident Evil und Zelda ist nun auch Assassin’s Creed: Origins Rassimus-Vorwürfen ausgesetzt. Die Gründe dafür sind äußerst sonderbar.

Das Aussehen des Assassin’s Creed-Helden Bayek sorgt derzeit auf Reddit und in anderen Foren für hitzige Diskussionen. Der Grund ist das Aussehen, das für manche User das alte Ägypten nicht akkurat wiedergibt. Einige Kommentatoren störten sich gar an der Nase des Protagonisten, die zu romanisch wirke. Die abstrusesten Vorwürfe kamen diesmal aber von mutmaßlich weißen Usern, die meinten, Ubisoft würde “Blackwashing” betreiben, also Bayek im Sinne einer politischen Agenda eine dunklere Hautfarbe verpassen. Diese User vermuten dahinter eine Diskriminierung weißer Spieler. Ähnlich wirre Vorwürfe wurden auch schon gegen Far Cry 5 laut, das weiße, amerikanische Christen benachteiligen würde. Auch Wolfenstein warfen schon manche User vor, weiße Spieler in einem negativen Licht darzustellen, weil hier die Nazis als Bösewichte auftraten. Einige riefen sogar zum Boykott der genannten Spiele auf und stellten Petitionen, die die Veröffentlichung verhindern sollten.

Fans stehen mehrheitlich hinter Ubisoft

Viele Reddit-User bekundeten aber auch ihre Solidarität mit Ubisoft. Unter anderem verteidigte auch ein ägyptischer Spieler die Gestaltung des Protagonisten:

Seine Gesichtszüge sind genau richtig. Wir haben hier unterschiedliche Farben und Gesichtszüge je nachdem, ob du aus dem Norden oder dem Süden Ägyptens kommst. Wenn man bedenkt, dass Bayek aus Siwa kommt, das ist eine Oase mitten in der Wüste, und möglicherweise aus Nubien stammt, kann ich euch sagen, dass sein Aussehen passend ist.

Ein anderer User erklärt im Detail, warum Bayeks Aussehen korrekt getroffen ist:

Für Afrozentristen ist er nicht schwarz genug, für Weiße ist er nicht weiß genug. Die Menschen in Nord- und Ostafrika sehen nicht so aus wie die in den stärker bevölkerten Bantu-Regionen. Jeder denkt, dass Afrikaner entweder Araber sind oder dunkelhäutige Menschen mit breiten Nasen. Bayek sieht “afroasiatische” und “afrosemitischen” Ethnien ähnlich. Es wird angenommen, dass er Nubier ist, daher ergibt das Sinn. Ubisoft hat richtig recherchiert.

Was denkt ihr? Findet ihr Bayeks Aussehen passend? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt!