Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Die Zeiten der Konsolenkriege im großen Stil sind so ziemlich vorbei. Zuletzt sahen wir sogar eine Art Zusammenarbeit zwischen PlayStation und XBox. Nichtsdestotrotz sind Microsoft und Sony weiterhin erbitterte Konkurrenten auf dem Konsolen-Markt. Zuletzt überholte die Xbox zum ersten mal in 10 Jahren seinen Konkurrenten in den Verkaufszahlen.

Verkaufszahlen

Was nicht heißen soll, dass sich die PlayStation 5 schlecht verkaufen würde. Es ist zwar immer noch ziemlich schwer, eine PlayStation 5 zu bekommen, aber die Bestände nehmen stetig zu – und das bedeutet, dass die PS5-Verkäufe jetzt eine sehr beliebte klassische Nintendo-Konsole überholt haben.

GameCube überholt

Laut Zahlen von VGChartz hat die PlayStation 5 die GameCube Konsole von Nintendo offiziell in den Verkaufscharts abgelöst. Es wird vermutet, dass Sony bis zum 30. Juli weltweit rund 21,83 Millionen PS5-Einheiten verkauft hat, während der GameCube auf 21,74 Millionen Stück kommt. Das bedeutet, dass die PS5 jetzt auf Platz 20 der meistverkauften Konsolen aller Zeiten steht.

Wenn sie einen weiteren Platz in der Tabelle einnehmen will, muss sie die 24,65 Millionen Verkäufe der originalen Xbox übertreffen, was mit der Zeit durchaus erreichbar scheint. Danach muss sie den Atari 2600 mit 30 Millionen Verkäufen und den Nintendo 64 mit 32,93 Millionen Verkäufen übertreffen.

Es überrascht nicht, dass die meisten PS5-Einheiten in Nordamerika verkauft wurden. In Nordamerika wurden schätzungsweise 8,69 Millionen Einheiten verkauft, weitere 7,88 Millionen in Europa. Außerdem 1,81 Millionen in Japan und 3,45 Millionen in anderen Ländern. Der GameCube hatte mit 12,55 Millionen verkauften Exemplaren eine viel größere Reichweite in Nordamerika, in Europa wurden jedoch „nur“ 4,44 Millionen Konsolen verkauft.

Die PS5-Knappheit beweist derweil, dass die Nachfrage immer noch da ist – weshalb man davon ausgehen kann, dass die Verkaufszahlen von Sony noch weiter in die Höhe schnellen werden.

Hier seht ihr die News: